Lebe günstiger...

...dank cleverer Spartipps!


09
Ap
Den Überblick über die eigenen Finanzen gewinnen
09.04.2013 08:16

Das vielleicht grundsätzlichste Problem, dass viele Menschen mit finanziellen Problemen (oder zumindest mit Optimierungsbedarf in diesem Bereich haben) ist, dass diese schlicht keinen Überblick über ihre eigenen Finanzen haben. Sie wissen buchstäblich nicht, wohin das Geld jeden Monat verschwindet.

 

Glücklicherweise ist das nicht weiter schlimm. Denn mit Hilfe einiger einfacher Tipps und Werkzeuge ist es sehr einfach, die Kontrolle über seine Finanzen zurückzugewinnen. Der erste Schritt zu einem günstigeren Leben mit weniger Stress und mehr Geld für die Dinge, für die man es auch wirklich ausgeben möchte.

 

Vorbereitung

 

Es wird in der Tat nicht viel gebraucht, um die Kontrolle über seine Finanzen zurückzugewinnen. Das einzige Werkzeug, dass man hierfür braucht ist ein Tabellenkalkulationsprogramm für den PC. Anschließend kann man gemäß der nun vorgestellten Vorgehensweise beginnen, wieder Ordnung in seine Finanzen zu bringen.

 

So gewinnen Sie den Überblick über Ihre Finanzen zurück

 

Legen Sie in Ihrem Tabellenkalkulationsprogramm, egal welches Sie verwenden, eine neue Datei an. Mit Hilfe dieser werden Sie in Zukunft Ihre Finanzaktivitäten verfolgen. Es kann der Übersicht halber empfehlenswert, für jedes Jahr eine neue Datei zu erstellen.

 

In der Spalte ganz links tragen Sie nun verschiedene Ausgabenarten ein. Beispielsweise "Strom", "Wasser", "Miete", "Lebensmittel", "Sportartikel", usw. - seien Sie dabei so ausführlich wie nötig und so wenig ausführlich wie möglich. SIe sollten noch den Überblick behalten können, die Kostenarten aber auch einigermaßen genau zuordnen können.

 

Pro Monat erstellen Sie genau ein Datenblatt in Ihrem Programm. In die oberste Zeile kommen dann für jeden Monat auch noch die Tage von diesem. Also zum Beispiel "01 Jan", "02 Jan", etc. 

 

Nun müssen Sie nur noch den gesamten Monat sauber Ihre Ausgaben in die Datei eintragen und Sie wissen am Ende des Monats exakt, für was Sie Ihr Geld verwendet haben. Der erste und wichtigste Schritt auf dem Weg zu finanzieller Ordnung.

 

Haben Sie sich einmal an das neue System gewohnt, so können Sie noch einige Erweiterungen zu Ihren Datenblättern hinzufügen. Zum Beispiel können Sie sich ein monatliches Budget für bestimmte Bereiche setzen und die Ausgaben aus diesen Bereichen jeweils von diesem Budget abzeiehen. So sehen Sie exakt, wie viel Geld Sie jeden Monat noch für was ausgeben können.

 

Die Möglichkeiten sind als endlos. Für den Moment ist es aber das wichtigste, einfach zu starten. Alles andere ergibt sich im Laufe der Zeit von selbst.

Kommentare

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!